Anmeldung
Statistik:
Registrierte Firmen: 23
Registrierte Benutzer: 52
Besucher online: 32
Neues & Interessantes
 
» Über 50 OpenSource Repositories im GIScience GitHub Repo
28.11.2018 Alexander Zipf

Über 50 OpenSource Repositories im GIScience GitHub Repo

Die GIScience-Forschungsgruppe der Universität Heidelberg und das Heidelberg Institute for Geoinformation Technology (HeiGIT) freuen sich mitteilen zu können, dass das GIScience-Repo auf GitHub bereits über 50 Open-Source-Repositories enthält. Diese beinhalten Ergebnisse aus mehreren Forschungsprojekten und insbesondere auch einige sehr aktive Langzeitaktivitäten. Die meisten Werkzeuge und Dienste beziehen sich auf OpenStreetMap und verwandte Quellen für fnutzergenerierte Geodaten (VGI), aber auch auf 3D-Geodaten, z.B. der Heidelberger LiDAR-Operationssimulator Helios, das Voxel Octree Solar Toolkit Vostok, das 3D-WebGIS-Framework GIScene.js usw.

Das älteste und sicherlich größte Projekt sind alle Dienstleistungen und das wachsende Ökosystem um Openrouteservice. Z.B. Es gibt ein QGIS-Plugin, GeoJSON-Unterstützung, eine sehr praktische Python-Bibliothek, eine für Java und JavaScript und eine Bibliothek für R-Statistikbenutzer. ORS umfasst nicht nur Routing, Geocoding, Karten oder Isochronen (die Isochronen unterstützen auch Bevölkerungsstatistiken) auf einer interaktiven Webkarte (maps.openrouteservice.org), sondern auch APIs für diese und weitere Dienste, wie z. B. Time-Distance-Matrixberechnungen oder eine POI-API (openpoiservice) - alle mit professioneller Dokumentation. ORS unterstützt mehr spezialisierte Routenprofile als je zuvor: von LKW, Rollstühlen, E-Bikes bis hin zu Fitness-Routing und anderen mit jeweils diversen Optionen.

Eine weitere Hauptaktivität bezieht sich auf intrinsische OSM-Qualitätsmaße, die hauptsächlich auf der Analyse der Geschichte und der Metadaten von OSM (einschließlich des OSM-Wikis) basieren. Dazu gehören mehrere aktive Projekte wie Ohsome, Osddb, Osm-Measures, Osm-Vis, Osmatrix, iOSManalyzer usw.

Diverse andere Repositories beziehen sich auf die Unterstützung humanitärer Organisationen wie MissingMaps (Rotes Kreuz, Doctors Without Borders usw.) und HOTOSM mit Tools zur Verbesserung und Analyse von Geodaten, z.B MapSwipe Analytics, das HOT-critical numbers tool, Osm-Analytics oder auch der Echtzeit-OSM-Service, der zum Aktualisieren des Openrouteservice für das Katastrophenmanagement benötigt wird.

Es gibt auch einige generische (z. B. Bibliotheken für diskrete globale Gittersysteme: Geogitter) oder speziellere Werkzeuge (Neigung aus OSM GPS-Tracks), die Sie vielleicht selbst erkunden möchten… Viel Spaß!

Alle aktuellen Projekte finden Sie unter https://github.com/GIScience. Es gibt einige weitere Aktivitäten und alte Projekte, die dem Repository noch hinzugefügt werden müssen. Bleiben Sie also auf zukünftige Updates gespannt. Und natürlich freuen wir uns auf Beiträge von jedem, der mit uns zusammenarbeiten möchte. Fühlen Sie sich eingeladen :-)

Weitere Links: http://giscienceblog.uni-hd.de/2018/11/15/over-50-open-source-giscience-repositories-on-github/

 

Verfasst um 19:35 Uhr    |   Bearbeitet am: 28.11.2018 19:49    |    » Permalink   

Kommentare

TrackBack

Blogkategorie abonnieren
» Über 50 OpenSource Repositories im GIScience GitHub Repo
 
Blog Suche
 
Am meisten gesucht...
 
Geo12 ORS Rhein-Neckar-Kreis fasihi geomer giscience heidelberg mobil oagis open ott route service wanders wnaders
Ansprechpartner
 
Hartmut Guendra
Telefon +49 (6221) 477-788
hguendra@geonet-mrn.de

Kontakt 
GeoNet.MRN e.V.
Czernyring 22/11
69115 Heidelberg
Telefon: +49 (0)6221 477-788
geschaeftsstelle@geonet-mrn.de

GeoNet.MRN e.V.
wird unterstützt und gefördert von