Anmeldung
Statistik:
Registrierte Firmen: 20
Registrierte Benutzer: 49
Besucher online: 1
Neues & Interessantes
 
» Deutsches Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) nutzt openrouteservice als eigenen Routing-Dienst
11.11.2017 Alexander Zipf

Deutsches Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) nutzt openrouteservice als eigenen Routing-Dienst

Seit einiger Zeit nutzt das Deutsche Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG)  den openrouteservice (ORS) des Heidelberg Institute for Geoinformation Technology (HeiGIT) mit OpenStreetMap Daten als eigenen Routing-Dienst, inklusive der Geocoder und Isochronen APIs von ORS. Außerdem wurde die openrouteservice API um spezielle Funktionen erweitert, die z.B. für Radrouting relevant sind.

Das BKG ist die amtliche Stelle für topographische Daten, Kartographie und geodätische Referenzsysteme für die deutsche Regierung. Die Agentur arbeitet im Bundesministerium des Innern mit Fachabteilungen für Geodäsie und Geoinformation.

Das BKG bietet somit eine Reihe interessanter Dienste an, darunter verschiedene APIs, die auf openrouteservice (ORS) basieren und OpenStreetMap (OSM) - Daten verwenden. Das BKG arbeitet hierbei mit dem Heidelberg Institute für Geoinformation Technologie (HeiGIT) zusammen. Zu diesem Zweck betreibt das BKG eigene Instanzen der openrouteservice-Infrastruktur in ihrem Cloud-Center. Somit werden Geokodierung, Routenplanung und Isochronen durch das BKG als Dienst angeboten.


Außerdem wurden vor kurzem der ORS Routing-API eine Reihe neuer Parameter und Funktionen insbesondere für Radfahrer hinzugefügt:

- Continue straight

Continue straight zwingt Ihre Route, an bestimmten Wegpunkten weiter geradeaus zu fahren, auch wenn eine Kehrtwende schneller wäre. Es macht Ihre Route angenehmer.

- Bearings

Bearings filtert die Segmente des Straßennetzes, an denen ein Wegpunkt prinzipiell ansetzen kann. Sie kann als kommagetrennte Liste an die API übergeben werden. Sie besteht aus einem oder zwei Gleitkommawerten, wobei der erste Wert die Peilung und der zweite die zulässige Abweichung von der Peilung angibt. Die Peilung kann Werte zwischen 0 und 360 im Uhrzeigersinn von Nord annehmen.

- Radiuses

Mit Radien können Sie die Suche von nahe gelegenen Straßensegmenten zu einen vorgegebenen Wegpunkt beschränken. Die Werte werden in Metern angegeben und müssen größer als 0 sein. Der Wert -1 gibt keine Begrenzung für die Suche an.

Weitere neue API Parameter für ORS sind in Arbeit und werden in Kürze zur Verfügung gestellt.

http://openrouteservice.org

Openrouteservice API: https://go.openrouteservice.org/
Openrouteservice API documentation: https://app.swaggerhub.com/apis/OpenRouteService/ors-api/4.4
 
GIScience Research Group, Heidelberg University
http://uni-heidelberg.de/gis
Heidelberg Institute for Geoinformation Technology (HeiGIT)
http://heigit.org 

http://giscienceblog.uni-hd.de

Verfasst um 13:50 Uhr    |   Editiert am: 11.11.2017 14:09    |    » Permalink   

Kommentare

TrackBack

Blogkategorie abonnieren
» Deutsches Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) nutzt openrouteservice als eigenen Routing-Dienst
 
Blog Suche
 
Am meisten gesucht...
 
Geo12 ORS Rhein-Neckar-Kreis fasihi geomer giscience heidelberg mobil oagis open ott route service wanders wnaders
Ansprechpartner
 
Hartmut Guendra
Tel. 0621 10708-101
hguendra@geonet-mrn.de

Kontakt 
GeoNet.MRN e.V.
P7 20-21
68161 Mannheim
Telefon: +49 (0)621 10708-101
hguendra@geonet-mrn.de

GeoNet.MRN e.V.
wird unterstützt und gefördert von