Anmeldung
Statistik:
Registrierte Firmen: 23
Registrierte Benutzer: 52
Besucher online: 3
Veranstaltungen & Seminare
 
» Eine Reise durch Zeit und Raum
28.06.2018 Hartmut Guendra

Eine Reise durch Zeit und Raum

Beim Geocaching Day der GIS-Station stehen am Samstag, 7. Juli, die Geschichten und die Natur zweier Stadtteile im Mittelpunkt

Heidelberg, 27. Juni .2018 – Exotische Pflanzen und Stadtteile im Wandel sind die Themen des Geocaching Days der GIS-Station, dem Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für digitale Geomedien der Abteilung Geographie an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.

Am Samstag, 7. Juli, warten unter dem Motto „Auf den Spuren von Eisenbahn und Exoten – eine Reise durch Zeit und Raum“  drei unterschiedlich knifflige Erlebnisrouten auf die Schatzsuchenden. Die Touren verbinden das klassische Geocaching mit spannenden Themen zur heimischen Flora und Fauna beziehungsweise  zum Strukturwandel Heidelbergs.

Die Tour durch Bergheim behandelt den Wandel des ehemaligen industriell geprägten Quartiers zu einem urbanen Stadtteil. In der Bahnstadt lernen die Schatzsuchenden, wie das Areal um den ehemaligen Güterbahnhof vor seiner Umwandlung aussah. Die Besonderheiten von Klima und Pflanzenwelt stehen bei der Wanderung entlang des Philosophenwegs im Mittelpunkt. Für die Schatzsuchenden im Alter von vier bis sechs Jahren gibt es für diese Route außerdem ein Kids‘ Special. Die Geocaching-Routen sind für Kinder ab sieben Jahren und Erwachsene geeignet und dauern rund zwei Stunden. Wer all seine Rätsel löst, für den halten die Geographen der GIS-Station eine Überraschung bereit.

Für die richtige Orientierung und die nötige technische Ausrüstung sorgt die GIS-Station der Abteilung Geographie an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg: Um 10 Uhr und um 13 Uhr gibt es eine Einführung zum Geocaching und zur Nutzung der GPS-Geräte. Die GPS-Geräte können gegen ein Pfand kostenfrei ausgeliehen und bis 19 Uhr zurückgegeben werden. Die GIS-Station befindet sich  im Czernyring 22/10, nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof Heidelberg entfernt. Die Teilnahme am Geocaching Day ist kostenfrei, eine Anmeldung zur Teilnahme ist nicht erforderlich. Mehr Informationen zum Geocaching Day und zur GIS-Station gibt es auf der Webseite: www.gis-station.info.

 

Beim Geocaching Day der GIS-Station am 7. Juli führt die digitale Schatzsuche durch ausgewählte Orte zu Geschichte und Natur Heidelbergs.

                                                                     

 

(Foto: Bernhard Kreutzer / GIS-Station)

 

Kontakt:

GIS-Station, Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für digitale Geomedien
Czernyring 22/10
69115 Heidelberg

Prof. Dr. Alexander Siegmund
Leiter der GIS-Station

Melanie Pieske, Dipl.-Geographin
Presse und Kommunikation

Tel.:                 +49 (0)6221.477 776
Fax:                 +49 (0)6221.477 769
E-Mail:            presse@gis-station.info

Verfasst um 12:22 Uhr    |    » Permalink   

Kommentare

TrackBack

Blogkategorie abonnieren
» Eine Reise durch Zeit und Raum
 
Blog Suche
 
Am meisten gesucht...
 
Geo12 ORS Rhein-Neckar-Kreis fasihi geomer giscience heidelberg mobil oagis open ott route service wanders wnaders
Letzte Beiträge
 
Letzte Kommentare
 
Archiv
 
Ansprechpartner
 
Hartmut Guendra
Telefon +49 (6221) 477-788
hguendra@geonet-mrn.de

Kontakt 
GeoNet.MRN e.V.
Czernyring 22/11
69115 Heidelberg
Telefon: +49 (0)6221 477-788
geschaeftsstelle@geonet-mrn.de

GeoNet.MRN e.V.
wird unterstützt und gefördert von