Anmeldung
Statistik:
Registrierte Firmen: 26
Registrierte Benutzer: 58
Besucher online: 27
 
 
02.07.2015

Fristverlängerung ESNC-Wettbewerb bis Montag, 6. Juli 2015!

Zum ESNC-Ideen-Wettbewerb wurden aus Baden-Württemberg erst acht Beiträge eingereicht. Dennoch ist mit einem qualitativ hochwertigen Wettbewerb mit guten Beiträgen zu rechnen. Bei den Spezialpreisen ist der der GSA zum Einsatz von Galileo und EGNOS der mit Abstand beliebteste. Wer noch taktieren möchte, sollte den des Bundesverkehrsministeriums oder den GNSS Living Lab Prize mit derzeit nur zirka 20 Beiträgen auswählen. Denn jeder Spezialpreissieger hat Chancen auf den begehrten 20.000 Euro Scheck für den ESNC Overal Winner. Möglich ist dies: Die Einreichungsfrist wurde bis Montag, den 6. Juli 2015, genau 11:59 Uhr verlängert.

http://www.galileo-masters-bw.de/de/

Eine Chance, den Jury-Vorsitzenden kennen zu lernen, haben Sie nächste Woche: Professor Dr.-Ing. Dieter Fritsch, Direktor des Instituts für Photogrammetrie der Universität Stuttgart, ist Hauptvortragender bei den Tübinger Innovationstagen zum Thema "Realität und Vision verbinden".

Ort: MagicMaps GmbH, Wilhelm-Schickard-Straße 7, 72124 Pliezhausen.

Termin: Donnerstag, 9. Juli 2015 von 9:00  bis 11 Uhr. Anmeldung und komplettes Programm: http://www.innovationstage.de/de/MagicMaps

Übrigens: am Nachmittag des 9. Juli 2015 findet ab 14 Uhr die Informationsveranstaltung zum Wettbewerb moveBW bei bwcon in Stuttgart-Plieningen statt. Das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur fördert das Gewinnerprojekt für 1,5 Jahre mit einer Summe von bis zu zwei Millionen Euro. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldeschluss: Donnerstag, 2.

Juli bei: Dr. Christian Förster, Netzwerkmanagement Industriekooperationen, Telefon 0711-18421-622, foerster@bwcon.de. Mehr dazu unter http://www.bwcon.de/6446.html

 

Zurück  
Ansprechpartner
 
+49 (6221) 477-782
hguendra@geonet-mrn.de